Direkt zum Textbeginn springen.

Sie sind hier: /Leistungen / Schule und Studium

Schule und Studium

Aktiv in der Schule

Eine junge Schülerin sitzt nach vorn gebeugt über ihrer Schreibarbeit in der Schulklasse. Im Hintergrund sind
weitere Schüler zu sehen.

Immer mehr sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler werden nicht mehr in speziellen Schulen unterrichtet, sondern besuchen stattdessen eine Regelschule am Wohnort. Die richtige Technik ist dabei eine unbedingte Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration bzw. Inklusion. Unser Mitarbeiter Herr Prause ist als erster Schüler in Niedersachsen von der ersten Klasse bis zum Abitur integrativ beschult worden. Er hat in dieser Zeit unzählige Erfahrungen sammeln können, die er seit vielen Jahren weitergibt und die ihm heute bei der Beratung von Schülern, Lehrern und Eltern zu gute kommen.

Die moderne Informationstechnik bietet optimale Chancen für eine erfolgreiche Integration. Neben der technischen ist allerdings auch die soziale und pädagogische Seite zu berücksichtigen. Schüler sollen in die Lage versetzt werden, dem Unterricht möglichst optimal zu folgen und Arbeiten selbstständig anzufertigen, ohne jedoch dabei zum Außenseiter zu werden. Die Hilfsmittel sollten deshalb einfach und intuitiv zu bedienen sein und müssen dem harten Alltag in der Schule trotzen. Nicht zuletzt müssen sie auch transportabel sein, um den Wechsel von Klassenräumen zu ermöglichen. Für Lehrer und Mitschüler muss die Arbeit mit den Hilfsmitteln transparent und nachvollziehbar sein, um eine größtmögliche Akzeptanz zu erreichen.

Neben der Ausstattung mit den richtigen Hilfsmitteln nimmt die Schulung eine zentrale Rolle ein. Dabei ist es wichtig, den Schülerinnen und Schülern gegenüber eine passende Ansprache zu finden und ihnen, vor allem in jugendlichem Alter, möglichst spielerisch den Umgang mit den neuen quot;Werkzeugenquot; zu vermitteln. Je mehr Spaß sie an ihrem neuen Arbeitsmittel haben, desto schneller und effektiver werden sie auch den Umgang damit erlernen. Da Computer und Internet bereits seit Jahren zum festen Bestandteil des Schulunterrichts gehören, kann häufig bereits auf Kenntnisse im Umgang mit PC, Notebook und Co. aufgebaut werden. Diese Arbeit macht uns besonderen Spaß, weil wir hier jungen Menschen neue Horizonte eröffnen und konkret etwas zu ihrem Leben beitragen können. Nicht selten ist mit der Sehbehinderung oder Blindheit auch eine weitere Behinderung verbunden. Umso wichtiger, dass wir uns Zeit für die individuellen Bedürfnisse nehmen und auf unser Gegenüber eingehen.

Natürlich bieten wir auch die richtigen Hilfsmittel für Hausaufgaben und Unterhaltung zu Hause. Neben der Notwendigkeit, die Hausaufgaben im Kinderzimmer zu erledigen, gehören Computer und Internet heute für Kids einfach dazu. Nicht zuletzt wird auch in der Schule davon ausgegangen, dass die Schüler den Umgang mit Google, Wikipedia und Co. beherrschen, und zwischendurch trifft man sich mit seinen Freunden im sozialen Netzwerk. Vielleicht liest Ihr Kind aber auch lieber ein gutes Buch oder hört gerne Musik? Für all diese und viele weitere Aktivitäten bieten wir Ihnen die richtige Ausstattung, altersgerecht und mit der Möglichkeit einer späteren Erweiterbarkeit, wenn mit dem Alter auch die Anforderungen steigen.

Bitte sprechen Sie mit uns über Wege und Möglichkeiten einer optimalen Integration.

Start ins Studium

Mehrere unterschiedlich alte Studenten unterschiedlicher
Hautfarbe stehen mit Mappen in den Händen nebeneinander.

Wer sehbehindert oder blind ist und studieren möchte, stellt sich gleich zwei Herausforderungen. Neben den vor allem im Rahmen von Bachelor und Master stark gestiegenen inhaltlichen Anforderungen gilt es, sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden und mit den Kommilitonen Schritt zu halten. Was da auf keinen Fall fehlen darf, ist eine passgenaue technische Ausstattung. Unsere Mitarbeiter haben studiert und wissen, worauf es in Uni und Hochschule ankommt. Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zum akademischen Abschluss, bitte sprechen Sie mit uns.